Atelier Repfennig

Samstag, 03. August 2024 | 19:30
KONZERT Rückkehr der Synthesizer: UAP und Katie Tich
Tickets: http://tickets-uap.com
Tickets auch vorort im Schlossinfo erhältlich!

Das Atelier Repfennig ist ein einzigartiger Kunstort im Schloss Bevern und das Erbe des Künstlers Karl Repfennig (1936-2021). Die AG belebt sein ehemaliges Atelier mit Ausstellungen zur zeitgenössischen regionalen Kunst, Kultur- und Kreativ-Workshops und Kursen für Kinder und Erwachsene und macht es zu einem Ort der kulturellen und künstlerischen Begegnung für Bevern und die Region.

Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Von April bis Oktober: Mittwoch, Samstag und Sonntag von 15-17 Uhr.
Weitere Termine können das ganze Jahr über vereinbart werden. Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Elisabeth Kilian 0176-73889256 oder Dori Gierth (dgierth@t-online.de)

Über den Künstler Karl Repfennig unter: https://www.kuenstlerdatenbank.niedersachsen.de/kuenstlerinnen/slg_2092/?type=nachlass/

Aktuelles

Elisabeth Kilian:
„Farbspiele“ die Wurzeln des Malens – Ausstellung mit Tafelbildern Horst Voigtmanns

Mit den „Farbspielen“ Horst Voigtmanns erfülle ich mir den Wunsch, die Wurzeln des Malens – den Auftrag von Farbpigmenten auf eine Fläche und ihre Wirkung – mit einer Ausstellung in den Fokus zu nehmen.

Holzkohlenschwarz, verriebene Ocker-Erdpigmente und Blut als roter Farbstoff mögen wohl die ersten Farben der Malerei gewesen sein. Von Beginn an dienten die Farben als Malmittel zur Gestaltung von Darstellung, Beschwörung, Verehrung und Zauber. Moderne Kunst und die Befreiung von Darstellung ermöglichte eine Reduzierung im Tafelbild auf den bloßen Ausdruck der aufgetragenen Farbe selbst. 

Weiterlesen Button

Zur Person

Horst Voigtmann hat Theologie studiert und als Gemeindepfarrer in Bad Münder, Einbeck und Wennigsen gearbeitet. Eine Ausbildung an der Christlichen Presseakademie zum Journalisten schloss sich an. Als Redakteur war Horst Voigtmann im Hörfunk und in Zeitungsredaktionen tätig und wurde als freier Journalist selbständig.

Der Künstler

Horst Voigtmann Frühes Interesse am Malen bestand schon seit der Schulzeit. Einen vertiefenden Schritt in Richtung Kunst begann Horst Voigtmann mit Studien der Malerei unter der Anleitung seines Freundes, dem Künstler Hans Georg Käberich.

Weiterführende Studien an der Europäischen Kunstakademie Trier und an der Bundesakademie für kulturelle Bildung vervollständigten seine Ausbildung zum Künstler. Seit 2004 ist Horst Voigtmann mit zahlreichen Ausstellungen an die Öffentlichkeit getreten. Vielleicht ist es eine Art von Beschwörung, das Eintauchen in die Farbe während des Malvorgangs, beim „Spiel mit der Farbe“, wie Horst Voigtmann es nennt, die schließlich zu dem Ausdruck führt, der von ihm als fertiges Bild bestimmt wird. Mit Sand, Marmormehl und Spachtelmasse als Struktur auf den Malgrund aufgetragen, erhöht er die sinnliche Wirkung seiner Bilder. Die nun in den Dialog mit den über das Bild tastenden Augen ihrer Betrachter eintreten und mehr und mehr Emotionen hervorrufen und Assoziationen wecken.

Wir möchten Sie zum Kennenlernen der Arbeiten Horst Voigtmanns herzlich einladen.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, den 7.April um 11:00 Uhr in den Räumen des Atelier Repfennig im Schloss Bevern statt.

Weitere Öffnungszeiten sind jeweils Mittwoch, Samstag und Sonntag von 15-17:00 Uhr und nach Vereinbarung unter der Rufnummer 0176 73889256 (Elisabeth Kilian).

Ein musikalischer Beitrag zur Eröffnung der Ausstellung wird vom Milonga Trio Hameln unter der Leitung von Alexander Simko beigesteuert.

Frisch aus der Presse

Unser Programm 2024

bis 02. März 2024
AUSSTELLUNGMorpheus Garten
Surreale Gemeinschaftskunstwerke von Anna Pernpeintner und Sören Keese

Freitag, 01. März 2024 | 15:00 bis 18:00 Uhr
WORKSHOP für Kinder zur Ausstellung „Morpheus Garten“
Mit den Künstlerinnen der Berliner Koffer-Akademie Anna Pernpeintner und Mona El-Khansa (kostenfrei, Anmeldungen sind nicht erforderlich)

Samstag, 02. März 2024 | 15:00 Uhr
FINISSAGE zur Ausstellung „Morpheus Garten“
Anna Pernpeintner und Sören Keese präsentieren Synthese aus Bild und Klang

————————

07. April bis 09. Juni 2024 | Sonntag, 07. 04. – 11:00 Uhr Eröffnung
AUSSTELLUNG „Farbspiele“
Freie Malerei von Horst Voigtmann

Sonntag, 07. April 2024 | 11:00 Uhr
VERNISSAGE „Farbspiele“
Mit Musik vom Milonga Trio Hameln unter der Leitung von Alexander Simko

————————

Montag, 06. Mai | 18:00 Uhr
Synthesizer-Workshop im Atelier Repfennig in Schloss Bevern
Einführung in die faszinierende Welt der Synthesizer
mit dem Musiker Rainer Aschemeier (in der Szene auch bekannt als „UAP“)

————————

Mittwochs, 08./ 15./ 22./ 29. Mai
WORKSHOP – Die Schloss-Schreiber
Schreibworkshops für Jugendliche ab 13 mit der Autorin Nina Schiefelbein

————————

03. bis 07. Juni 2024
SYMPOSIUM
Künstler Treffen sich zum gemeinsamen Arbeiten (ausgebucht, Zuschauer willkommen!)

————————

16. Juni bis 28. Juli 2024 | Sonntag, 16.06. – 11:00 Uhr Eröffnung
AUSSTELLUNG „Berührte Landschaften im Blick“
Udo Kreikenbohm (Fotografie) und Karl Repfennig (Bilder) im Dialog

————————

Samstag, 03. August 2024 | 19:30
KONZERT Rückkehr der Synthesizer: UAP und Katie Tich
Im Innenhof des Weserrenaissance-Schlosses Bevern

– Retropop meets Indie-Folk –
Bevern und Synthesizer – das gehört fest zusammen, seit Bands wie Cluster und Harmonia in Forst so erfolgreich Musik machten, dass selbst Weltstar Brian Eno sich zu einer Zusammenarbeit hinreißen ließ. Nun kehren die Synthesizer nach Bevern zurück: UAP ist ein Musik-Projekt aus Holzminden, dessen synthesizerbetonter Pop-Sound die 80er-Jahre wiederauferstehen lässt. Im Vorprogramm spielen Katie Tich, eine erfolgreiche Singer/Songwriterin aus den USA, die auch als Sängerin mit UAP zusammenarbeitet, und die Martin Brothers, ein Elektro-Pop-Duo aus der Schweiz.

Ticketverkauf: http://tickets-uap.com
Fragen bitte an: info@tickets-uap.com

Tickets auch im Schlossinfo erhältlich!

————————

August – September 2024
AIR – Artist in Residence
Mit Ausstellung des Gastkünstlers, der Gastkünstlerin im Atelier Repfennig

Einblicke ins Atelier Repfennig

Bildergalerie 2024

Bildergalerie 2023


——————————————————————————————————————–

mit freundlicher Untertützung von: